Autokauf

Wir fahren aktuell noch einen alten Mazda 323F, welchen ich von meinem Opa vererbt bekommen habe. Da dieser aber mittlerweile schon 14 Jahre alt haben wir, also meine Freundin und ich uns mal nach einem neuen Wagen umgeschaut.
Allerdings habe ich in den Mazda schon „einiges“ an Geld reingesteckt. Um den TÜV zu bekommen musste ich im letzten Jahr die Bremsen erneuern lassen, Ölwechsel (steht bald schon wieder an) und neue Winter- und Sommerreifensätze. Ich denke mal das demnächst auch mal der Zahnriemen dran sein wird und das wird auch wieder einige hundert € kosten. Daher auch die Überlegung eines neuen Wagens, das man erstmal Ruhe hat. Ein weiterer Grund für den neuen Wagen wäre auch ein evtl. Familienzuwachs zu dem Hund hinzu. Da ist das Platz-Angebot in dem Mazda nicht ausreichend, zumindest nach unseren Ansprüchen.
Seis drum. Wir haben uns natürlich einige Modelle angeschaut. Mir hätte z.B. ein Audi A4 Avant gefallen, zumindest von aussen. Das Interior hat mir dann aber nicht ganz so zugesagt, darum haben wir uns noch weiter umgeschaut.
Aufgrund der Zuverlässigkeit, von dem jetzigen Mazda, es war ja nie was großes angefallen, sind wir auch zum Mazda Händler gegangen. Dort hätten wir uns sogar fast für einen Neuwagen entschieden.
Die Modelle CX-5 und der neueste Mazda 6 haben es uns angetan. Jedoch würden wir hier lieber aufgrund des großen Wertverfalls, darauf warten bis sie als Jahreswagen angeboten werden. Dadurch spart man sich einiges an Geld und die Wagen sind trotzdessen noch relativ neuwertig.
Dies sieht man bei Opel. Neben dem Audi und den Mazda Modellen haben wir uns den Opel Insignia angeschaut. Vom Platzangebot und der Ausstattung perfekt, ähnlich wie bei Audi, bloß viel günstiger. 14tkm, super Ausstattung und gerade mal ein Jahr alt für ca. 20.000€. Da kann Audi nicht mithalten. Von der Ausstattung fand ich komischerweise auch Opel besser als Audi. Aber Audi wird schon seine Vorteile haben.
Auch die Effizienz spielt hier mit rein, also der Benzinverbrauch im Vergleich zu den PS. Mit den heutigen Motoren hat man zumindest gegenüber des alten Mazdas, das Doppelte an Motorleistung bei teilweise sogar geringerem Verbrauch. Und die Benzinkosten fallen ja heutzutage doch schon deutlich ins Gewicht. Mal sehen was die Zukunft uns bringen wird. Vielleicht geht ja auch alles schneller als Gedacht.