Foto Sammlungen

In der heutigen Zeit, der digitalen Fotografie, macht man ja Bilder an Mass. Ich selber merke es auch bei mir, man fotografiert einfach drauf los und denkt sich oft eigentlich nichts dabei. Falls mal ein Foto nix geworden ist löscht man es und probiert es gleich nochmal. Aber löschen viele Misslungene Bilder? Und was passiert wenn man die Bilder auf der Festplatte hat? Schaut man sich diese Bilder noch oft an im nachhinein?

Ich persönlich weiß nicht, wieviele Bilder auf  meinen Datenträgern rumschwirren, ein wenig Ordnung wäre wohl nicht schlecht. Oder würde es helfen bzw. würde man sich alte Fotos öfter anschauen wenn man diese sich als Fotobuch ins Regal stellen würde?

Der technische Fortschritt ist unaufhaltbar, vor einigen Jahren, waren die Bilder der digitalen Kameras eigentlich Schrott und heute? Oft verfällt man dem Pixel-Wahn, aber wohl eigentlich auch nur Leute die net so richtig Ahnung von der Technik haben. Ich persönlich mag mir garnicht mehr vorstellen wie es wäre, analog zu fotografieren. Das viele liebe Geld welches man in die Filme stecken musste und im nachhinein nicht mal wusste ob die Bilder denn überhaupt was geworden sind.